Archiv für die Kategorie ‘Deutscher Mädelwanderbund’

Hessisches Sozialministerium friert Burg Ludwigstein sämtliche Fördermittel ein – Update

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Auf der Jugendburg Ludwigstein in Hessen sind völkische Jugendbünde willkommen. Bei einem Treffen Anfang Oktober gaben sich prominente rechte Publizisten die Klinke in die Hand. Hessens Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) hat nun sämtliche finanzielle Zuwendungen bis zu einer Klärung der Verhältnisse auf der Burg eingefroren.

Zuerst erschienen auf ZEIT-online beim Störungsmelder

(weiterlesen…)

Online verfügbar: Beitrag über Fahrende Gesellen im Handbuch des Antisemitismus

Montag, 04. März 2013

Vor wenigen Tagen wurde im Bundestag das umstrittene Leistungsschutzrecht beschlossen. Schlimm genug. Was hat das mit rechten Jugendbünden zu tun? Erstmal nichts. Aber solange das Gesetz noch nicht auch um-gesetzt wird, können Dienste wie Google-books, die für Online-Recherche oftmals unerlässlich sind noch angeboten werden.

Neu im Programm: Der fünfte Band des Handbuchs des Antisemitismus, mit einem Beitrag über die Fahrenden Gesellen von Dr. Gideon Botsch und meiner Wenigkeit.

(weiterlesen…)

In eigener Sache: Neuerscheinung Handbuch des Antisemitismus mit einem Beitrag über die Fahrenden Gesellen

Freitag, 13. Juli 2012

Das Handbuch des Antisemitismus erscheint im Verlag De Gruyter / Saur in sieben Bänden. Der fünfte Band beschäftigt sich mit Organisationen, Institutionen und Bewegungen.

Mit einem Beitrag über die Fahrenden Gesellen – Bund für Deutsches Leben und Wandern von Dr. Gideon Botsch und Jesko Wrede.

(weiterlesen…)

Der antisemitische Weltanschauungsverein „Ludendorffer“ – und die rechten Jugendbünde

Mittwoch, 07. Dezember 2011

Grabstein in Ahnenstätte Hilligenloh; Foto: rechte-jugendbuende.de

In der vergangenen Woche sind zwei lesenswerte Artikel des Autors Gideon Thalmann über den „Ludendorffer – Bund für (Deutsche) Gotterkenntnis“ erschienen. Diese rechte Sekte, die vom brandenburgischen Verfassungsschutz als „antisemitischer Weltanschauungsverein“ bezeichnet wird, pflegt eine völkisch-rassistische Ideologie. Überschneidungen bestehen – wer hätte es gedacht – auch zu rechten Jugendbünden.

Thalmann beschreibt im blick nach rechts und auf Publikative.org den Verein und dessen Focus auf die Kindererziehung in völkischen „Sippen“.
(weiterlesen…)

Teilnahme rechter Gruppen am Hamburger Singewettstreit: Offene Briefe veröffentlicht

Samstag, 04. Dezember 2010

logoBereits seit den fünfziger Jahren findet in Hamburg jährlich der Hamburger Singewettstreit statt. Eine Veranstaltung, die sich seit langem zum größten jährlich stattfindenden “überbündischen” Ereignis mit weit über 1500 Besuchern entwickelt hat. In verschiedenen Kategorien treten Gruppen aus den verschiedensten Jugendbünden und Altersgruppen in einem musikalischen Wettbewerb gegeneinander an.  Dieses Jahr erhielt die Veranstaltung sogar eine Nominierung für den “Echo”-Musikpreis im Bereich Klassik. Nun gibt es Auseinandersetzungen über die Teilnahme völkisch-nationalistischer Bünde. Nicht zum ersten Mal…

(weiterlesen…)