Archiv für März 2013

Fremde Opfer, deutsche Täter

Mittwoch, 20. März 2013

Wie so eine „rechte Milieubildung“, welche als eine der prägnantesten Gefahren der Akzeptanz rechter Jugendbünden genannt wurde, im Detail auswirkt, kann man sich hervorragend an dem xenophoben Artikel „Integration, ja gerne, aber…“ von Wolfgang Moeller in der Ausgabe Nr. 100 der überbündischen Zeitschrift „Idee & Bewegung“ (Dezember 2012) anschauen. Einen Artikel über „Antlitzdiagnostik und Psychophysiognomik“ in derselben Ausgabe sollte der interessierte Leser ebenfalls zur Kenntnis nehmen.

(weiterlesen…)

Beräunertreffen 2013: Freibund räumt ab

Dienstag, 12. März 2013

2008 gab es kurz vor Beginn des so genannten Beräunertreffens auf Burg Ludwigstein großen Aufruhr: Auf der Liste der angemeldeten SängerInnen war plötzlich der Freibund – Bund heimattreuer Jugend aufgeführt. Es gab heftige Diskussionen in einschlägigen Internetforen. Am Vormittag des Treffens fand dann eine Diskussion im Archiv der Jugendbewegung statt. Geholfen hat es nichts: Seitdem nimmt der Freibund an den Beräunertreffen teil. So auch am vergangenen Wochenende. Eine Mädchengruppe erzielte gar den ersten Platz.

(weiterlesen…)

Online verfügbar: Beitrag über Fahrende Gesellen im Handbuch des Antisemitismus

Montag, 04. März 2013

Vor wenigen Tagen wurde im Bundestag das umstrittene Leistungsschutzrecht beschlossen. Schlimm genug. Was hat das mit rechten Jugendbünden zu tun? Erstmal nichts. Aber solange das Gesetz noch nicht auch um-gesetzt wird, können Dienste wie Google-books, die für Online-Recherche oftmals unerlässlich sind noch angeboten werden.

Neu im Programm: Der fünfte Band des Handbuchs des Antisemitismus, mit einem Beitrag über die Fahrenden Gesellen von Dr. Gideon Botsch und meiner Wenigkeit.

(weiterlesen…)