Archiv für die Kategorie ‘Bündisches’

Lohberger Beschluss – Grundsatzerklärung des Zugvogel Deutscher Fahrtenbund e.V.

Mittwoch, 14. Oktober 2009
Bundeswappen des Zugvogel

Bundeswappen des Zugvogel

Die Frage der Auseinandersetzung mit rechten Jugendbünden betrifft in erster Linie die „Szene“ der Jugendbünde selbst. In seinem Lohberger Beschluss hat nun der Zugvogel Deutscher Fahrtenbund e.V. seine Haltung gegenüber der versuchten Einflußnahme rechter Jugendbünde auf diese vielschichtige Szene zum Ausdruck gebracht.

Der Zugvogel – 1953 gegründet – macht dabei seine Entscheidung nicht von behördlichen oder soziologischen Definitionen eines Extremismusbegriffs abhängig, sondern begründet seine Haltung aus dem eigenen Selbstverständnis heraus. Der Jugendbund bekennt sich seit seiner Gründung zur absoluten Gewaltlosigkeit.

(weiterlesen…)

Vielfalt auf Burg Ludwigstein?

Montag, 05. Oktober 2009

Ludwigstein_BriefmarkeÜber die Frage ob Gruppen wie die Deutsche Gildenschaft, der Freibund, der Sturmvogel, die Fahrenden Gesellen oder der Deutsche Mädelwanderbund auf der Burg Ludwigstein akzeptiert werden können, wird seit geraumer Zeit in der bündischen Szene heftig gestritten. Die Burg Ludwigstein vertritt dabei eine Vorstellung von „Vielfalt“ und „Offenheit“ – die letztlich dazu führt, dass man diesen Gruppen einräumt auf der Burg Ludwigstein zu wirken. (weiterlesen…)

Die Schwarze Fahne

Dienstag, 18. August 2009

bundesfahneHäufig wird die Frage gestellt, was es mit dem Symbol und der Fahne des “Freibund – Bund Heimattreuer Jugend” auf sich hat. Gerade die Schwarze Fahne, auf der das Bundessymbol abgebildet ist, wirft für viele interessierte Menschen Fragen auf.

Das Symbol des “Freibund – Bund Heimattreuer Jugend” ist eine schwarze Fahne, auf der eine aufgehende, durch den Horizont halbierte Sonne dargestellt ist. Auf der Homepage des Freibundes ist dazu zu lesen:

(weiterlesen…)

„Blind für die Gefahr?“

Montag, 17. August 2009

Die ZEITUNG der "Deutschen Freischar" von 1979

Das Thema extrem rechter Tendenzen unter Jugendlichen und auch in Jugendbünden hat uns schon in der Vergangenheit wiederholt beschäftigt. So fand ich in einer dreißig Jahre alten Ausgabe der ZEITUNG, die mein Bund, die “Deutsche Freischar – Bund der Wandervögel und Pfadfinder”, regelmäßig herausgibt, folgende Einschätzung…Ein Beitrag von Doris “Schna” Werheid, Deutsche Freischar. (weiterlesen…)

NPD und Jugendbewegung

Dienstag, 11. August 2009

jugend_wacht3Nicht nur neu-rechte Kreise versuchen die Geschichte und Ideale der Deutschen Jugendbewegung für ihre Zwecke aufzugreifen. Auch in den verschiedenen Blättern und Zeitungen aus dem Kreise der NPD und ihrer Organisationen werden in regelmäßigen Abständen Artikel über die Jugendbewegung veröffentlicht, in denen dieses historische Phänomen aus nationalistischer Sicht dargestellt wird. Daneben werden ebenso regelmäßig die „freien Jugendbünde“ empfohlen1, welche diese Traditionen heute fortführen. (weiterlesen…)