Archive for the ‘Aktuelles’ Category

Bundesregierung verweist auf 15 Jahre alte Antwort

Freitag, April 9th, 2010

bundesadler In ihrer Antwort auf die Kleine Anfrage der SPD, die sich mit verschiedenen rechten Jugendbünden befasste, verweist die Bundesregierung auf mehrere – teils 15 Jahre alte – Antworten.

Nach Auskunft der Bundesregierung liegen „auch nach aktueller Bewertung“ keine Anhaltspunkte für Extremistische Bestrebungen beim Sturmvogel vor. In der Antwort wird mitgeteilt, die Bundesregierung halte an ihrer Einschätzung von 1995 fest.

(mehr …)

Anfrage im Bundestag zu Stumvogel, Freibund, Gildenschaft, Fahrenden Gesellen und Deutschem Mädelwanderbund

Mittwoch, März 3rd, 2010

BundestagDie Fraktion der SPD hat am 24. Februar eine kleine Anfrage im Deutschen Bundestag gestellt, die sich mit rechten Jugendbünden befasst. Ein wichtiger Punkt ist die Fragestellung, ob der Sturmvogel – Deutscher Jugendbund eine mögliche Nachfolgeorganisation für die im letzten Jahr verbotene Heimattreue Deutsche Jugend (HDJ) darstellen könnte.

(mehr …)

BdP und DPV grenzen sich in gemeinsamer Erklärung von rechten Jugendbünden ab

Dienstag, März 2nd, 2010

bdp_dpvIn einer heute veröffentlichten Erklärung haben sich der Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) und der Deutsche Pfadfinderverband (DPV) gemeinsam gegen eine Teilnahme von völkisch-nationalistischen Jugendbünden an gemeinsamen Veranstaltungen ausgesprochen. „Wir möchten unsere Mitglieder einem derartigen Einfluss nicht aussetzen und werden mit diesen Gruppierungen keine gemeinsamen Veranstaltungen durchführen“ heißt es im Text der Erklärung.

(mehr …)

Niedersächsischer Verfassungsschutz verfolgt Entwicklung rechter Jugendbünde mit großer Aufmerksamkeit

Donnerstag, Februar 4th, 2010

800px-Hannover_LeineschlossDie Niedersächsische Landesregierung hat am 21. Januar während einer Landtagssitzung erklärt, dass deren Verfassungsschutzbehörde die Aktivitäten von Sturmvogel, Deutscher Gildenschaft und Freibund – Bund Heimattreuer Jugend „mit großer Aufmerksamkeit (verfolge), um zu prüfen, ob die Grenze zur verfassungsfeindlichen Bestrebung überschritten ist.“ (mehr …)

Der Umgang mit rechten Gruppen auf dem Singewettsreit in Würzburg und St. Goar – damals und heute.

Donnerstag, Januar 28th, 2010

wuerzburger_singewettstreit

Heute erschien auf dem von Aktivensprecher der Deutschen Gildenschaft betriebenen Blog „Bündische Vielfalt“ eine Meldung aus der hervorgeht, dass die Betreiber dieser Seite von den Organisatoren des Rheinischen Singewettstreites in St. Goar am Rhein darum gebeten wurden, die Einladung zu dieser Veranstaltung wieder von ihrer Seite zu nehmen.

(mehr …)